In diesem Abschnitt finden sich substanzlose Prosa, von Völmle als Businessplan bezeichnet. Mit diesem Businessplan wurde der Verkauf der Aktien zu einem Ausgabepreis von 6,50 USD und einem Firmenwert von entsprechend 3, 25 Milliarden USD begründet. Was zusätzlich ärgert ist die Tatsache, dass die Website der BeeComp Technologies als "vertrauensbildende" Masnahme Informationen, die eigentlich im Eigentum von Herbert Gundelsheimer sich befanden, nutzte. Und dies, obwohl Herrn Völmle die Nutzung dieser Informationen untersagt wurde, was von ihm einfach ignoriert wurde.

Businessplan
Inhalt
1 Summary ................................................................................................................................3
2 Voraussetzungen ...................................................................................................................4
3 Geschäftskonzept ..................................................................................................................5
3.1 Zielmärkte / Marktpotenzial............................................................................................6
3.2 Positionierung im Markt..................................................................................................6
4 Produkte .................................................................................................................................7
4.1 BeeComp LivMo System .................................................................................................7
4.2 BeeComp S100-System ..................................................................................................8
4.3 BeeComp LivCo System ..................................................................................................8
4.4 BeeComp Modulhaus System.........................................................................................9
4.5 BeeComp Produktionsmaterialien................................................................................10
5 Maschinen / Anlagen / Fabriken .........................................................................................10
5.1 Beispielhafter Aufbau einer Hausbau-Fabrik...............................................................11
5.2 BeeComp-1 (BC-1) Anlage zur kontinuierlichen und diskontinuierlichen
Herstellung von speziell imprägnierten Wabenplatten. ..............................................11
5.3 BeeComp-2 (BC-2) Doppelbandpresse zur kontinuierlichen und
diskontinuierlichen Herstellung von Sandwichplatten ...............................................11
5.4 BeeComp-3 (BC-3) Modula Anlage, zur Herstellung von
Multi-Sandwichplatten für höherwertige Hauswandsysteme....................................11
5.5 BeeComp-4 (BC-4) Anlage zur Herstellung spezieller Deckschichten
für den Einsatz in allen BeeComp Produktbereichen ..................................................11
6 Supply-Packages.................................................................................................................12
6.1 Supply Package-1 .........................................................................................................12
6.2 Supply Package-2 .........................................................................................................12
6.3 Supply Package-4 .........................................................................................................12
7 Dienstleistungen ..................................................................................................................14
7.1 Consulting ......................................................................................................................14
7.2 Projektmanagement......................................................................................................14
7.3 Wartungsverträge ..........................................................................................................14
7.4 Lizenz- / Royalties-Management.................................................................................14
8 Personelle Voraussetzungen...............................................................................................15
9 Markteinschätzung ..............................................................................................................19
9.1 Wettbewerbssituation ...................................................................................................19
9.2 Zielgruppen ....................................................................................................................19
9.3 Vertriebskonzept............................................................................................................20
9.4 Standortwahl .................................................................................................................20
9.5 Zukunftsaussichten.......................................................................................................21
10 Rechtsform / Unternehmensstruktur ...............................................................................22
11 Genehmigungen / Zertifikate.............................................................................................23
12 Flächen / Räume................................................................................................................23
13 Finanzplan..........................................................................................................................24
1 Summary
BeeComp Technologies Inc. ist eines der wenigen Unternehmen weltweit, die eine nahezu
unbegrenzte Nachfrage an existenziellen Bedürfnissen der Menschen mit neuartigen und
nachhaltigen Produkten bedienen können und über ein globales Netzwerk vertreiben und hohe
Renditen erwirtschaften können.
Das globale Bevölkerungswachstum, der Klimawandel und die zunehmende Anzahl und Stärke
von Naturkatastrophen stellen die größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts dar. Die
Weltbevölkerung umfasste beim Jahreswechsel 2016/17 rund 7,5 Milliarden Menschen. Die
UNO rechnet für den Zeitraum 2015 bis 2020 mit einem Bevölkerungswachstum von rund 78
Millionen Menschen pro Jahr. Die Vereinten Nationen erwarten 2050 etwa 9,7 Milliarden Menschen
auf dem Globus. Für das Jahr 2100 werden 11,2 Milliarden Menschen prognostiziert.
Diese Menschen gilt es mit Lebensmitteln, Arbeit und Wohnraum zu versorgen!
BeeComp Technologies Inc. wird mit Ihren patentierten Schlüsseltechnologien „Made in
Germany“ einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, den Bedarf an Wohnraum insbesondere bei
den Menschen in Drittwelt und Schwellenländern zu decken und in Katastrophengebieten mit
revolutionären Technologien schnelle und kostengünstige Hilfe leisten.
Nachhaltiger Einsatz und sorgfältiger ökologischer Umgang mit Rohstoffen sind die Grundlagen
unserer Produkte, die von anerkannten Instituten zertifiziert sind. Dazu gehören nicht nur
Rohstoffe, sondern auch die deutliche Senkung von Transportkosten. Damit erreichen unsere
Produkte eine einzigartige Gesamtenergiebilanz.
Zusammen mit unseren Partnern in den jeweiligen Ländern werden wir unter dem Motto „Hilfe
zur Selbsthilfe“ weltweit Produktionsstätten errichten und vor Ort Unterkünfte produzieren.
Damit schaffen wir nicht nur Wohnraum, sondern auch Arbeitsplätze für Produktion, Logistik
und Montage.
Dabei erreichen wir bei konstant günstigen Endverbraucherpreisen und einem nahezu risikolosen
Markt hohe Renditen und eine lukrative Verzinsung des eingesetzten Kapitals.
Für 2019 haben ist der Gang an die Börse in USA (NASDAQ) vorgesehen. Damit bietet die
Aktie der BeeComp Technologies Inc. jedem
Investor eine hochinteressante und lukrative
Kapitalanlagemöglichkeit durch Kursgewinne
im späteren Handel an den Börsen.
Eine detaillierte Beschreibung befindet sich auf
den folgenden Seiten.
Rainer Völmle, CEO
3
2 Voraussetzungen
Weltweit kommt es durch begrenzte Ressourcen an Rohstoffen und fossiler Energie zu
stetig steigenden Preisen an den Weltmärkten. Die Auswirkungen der steigende CO2-Emissionen,
der damit verbundene Klimawandel und die immer strenger werdenden gesetzlichen
Rahmenbedingungen stellen moderne Unternehmen vor neue Herausforderungen. Steigendes
Bevölkerungswachstum, Umweltbelastung und Klimaveränderung haben uns dazu
veranlasst, Lösungen zur Reduzierung dieser Belastungen zu entwickeln. Vor diesem
Hintergrund hat die BeeComp Technologies Inc. durchdachte ökologische und ökonomische
Lösungen für eine moderne und zukunftsorientierte Gesellschaft erarbeitet.
Nachhaltigkeit ist unser Credo!
Durch das perfektionierte Prinzip der Bienenwabe und diverse eigenentwickelte Produktionsverfahren
und Materialien konnte die BeeComp mit dem geringstmöglichen Materialeinsatz
ein Optimum an Festigkeit und Stabilität bei gleichzeitigem Kostenbewusstsein und
hoher Umweltverträglichkeit erreichen. Unsere Technologie ermöglicht die Herstellung von
Bauteilen und Produkten, die sich durch ihr geringes Gewicht bei einer extrem hohen Festigkeit
auszeichnen und sich gleichzeitig durch ihren attraktiven Preis von allen vergleichbaren
Leicht- und Schnellbautechnologien abheben. Unsere Bauteile und Produkte können in fast
allen Branchen und Bereichen nutzbringend eingesetzt werden.
Die Produktpalette der BeeComp reicht von beschichteten konkurrenzlosen Wabenplatten
über eine Vielzahl von unterschiedlichen Sandwichplatten, die für die unterschiedlichsten
Anforderungen entwickelt wurden, von Schwerlast- bis Abriebfestigkeit, von Feuerfestigkeit
bis Schusssicherheit bis hin zu kompletten modularen Bausätzen für Schnellbauhäuser.
4
3 Geschäftskonzept
Durch unsere Strategie, nicht nur eine BeeComp Produktionsanlage für die eigene Produktion
zu entwickeln, sondern diese auch als Gesamtpaket „Fabrik“ herzustellen und global zu
vertreiben, werden mittel- und langfristig lokale Arbeits- und Ausbildungsplätze in strukturschwachen
Regionen geschaffen und ein Beitrag zur Steigerung des Bruttosozialprodukts
in den jeweiligen Ländern erreicht. Jede neue Anlage schafft 80 bis 100 neue Arbeitsplätze
für die Produktion und je nach erreichter Produktionsmenge weitere 200 bis 300 Arbeitsplätze
für Transport, Vorbereitung und Errichtung der Gebäude. Hinzu kommen die Sekundärarbeitsplätze
im Umfeld der Arbeitnehmer und deren Familien.
Professionelle Beratung in der Planungsphase und laufende Betreuung während des
gesamten Lifecycles der späteren Produktion durch unsere Spezialisten stellen sicher, dass
unsere ökologischen Technologien optimal eingesetzt und Nachhaltigkeitsvorgaben eingehalten
werden. Dies stellen wir sicher, indem wir für jede Produktionsanlage weltweit eine
eigene Gesellschaft gründen und uns an dieser beteiligen wollen.
Unsere Haubausätze zeichnen sich durch viele einzigartige Merkmale aus, die sie besonders
geeignet für den Einsatz an schwer zugänglichen Orten machen. Sie sind leicht, mit
Menschenkraft zu transportieren, sie benötige kein schweres Gerät und kein Spezialwerkzeug,
sie sind perfekt geeignet für Krisengebiete und sie können sogar schwimmen.
Die BeeComp Bausätze mit Leichtbauwänden, die auf den BeeComp Produktionsanlagen
hergestellt werden, können darüber hinaus aber auch für die Errichtung von Schnellbauhäusern
verwenden werden, die mit extrem geringem Aufwand auf- und abgebaut werden
können, und dennoch den Bewohnern allen Komfort eines konventionellen Wohnhauses
bieten.
Die auf unseren Produktionsanlagen verwendeten Rohstoffe bestehen zum größten Teil aus
nachwachsenden Naturprodukten und können wiederverwendet oder schonend recycelt
werden. Die Gesamtenergiebilanz unserer Produkte wird laufend überwacht und verbessert.
Wir sind uns unserer Verantwortung für die nachfolgenden Generationen sehr bewusst und
leisten mit unseren Schlüsseltechnologien und Produkten einen erheblichen Beitrag zu
Umweltschutz und Nachhaltigkeit und verhelfen Menschen zu menschenwürdigen Lebensbedingun
Damit auch andere, die nicht das Glück haben, direkt von unseren Produkten profitieren zu
können, ihre Lebensqualität verbessern können, führen wir von jedem produzierten und
verkauften LivMo und LivCo einen festen Betrag aus unserer Lizenzeinnahme an ein humanitäres
Projekt in dem Land an, in dem die Anlage betrieben wird.
5
3.1 Zielmärkte / Marktpotenzial
Der Bedarf an Leicht- und Schnellbauhäusern und insbesondere an Notunterkünften ist
weltweit enorm und auch bei größten Anstrengungen auf Dauer nicht zu sättigen. Ein Drittel
oder 2,5 Milliarden der Weltbevölkerung sind ohne Unterkunft oder „leben“ in extrem
schlechten Wohnverhältnissen. Wir konzentrieren uns zunächst auf die Massenmärkte in
Afrika, Latein Amerika, Asien für Housing, Schulen, Militäreinrichtungen und Arbeitsräume.
Besonderes Augenmerk legen wir auf humanitäre Einsatzfelder wie Erdbeben􀀀 , Überschwemmungs-
und sonstige Katastrophengebiete, z.B. in Europa Umbrien/Italien, in Südamerika,
z.B. Chile, in USA, z.B. Texas, auf den Philippinen, in Indien, Afrika und vielen weiteren
Gebieten.
Speziell für die Zielgruppe „Temporary Housing“ haben wir unsere BeeComp LivMo- und
BeeComp LivCo Serie entwick
Die Reihe BeeComp S100 und BeeComp Modulhaus hingegen ist speziell ausgerichtet auf
mobiles und dauerhaftes Wohnen.
3.2 Positionierung im Markt
BeeComp Technologies Inc. strebt weltweit die Marktführerschaft durch führende Technologien
und laufende Innovationen bei durchgängig hoher Qualität und günstigen Preisen auf
dem Gebiet der Schnell- und Leichtbauhäuser an.
6
4 Produkte
Wir stellen Produkte, Verfahren, Maschinen und Anlagen zur Herstellung von Produkten auf
Basis der Wabentechnologie her und vertreiben diese weltweit. Unter Produkten verstehen
wir Bausätze für Schnellbauhäuser, in drei verschiedenen Linien, die für unterschiedliche
Zielgruppen bestimmt sind. Sämtliche Produktlinien werden von unserer Konzerntochtergesellschaft
BeeComp Rapid-House International in Hückeswagen/Deutschland hergestellt
und vertrieben oder in Lizenz auf den ebenfalls im Konzern gebauten Anlagen und Fabriken
erstellt und von dort vertrieben.
Zu den Produkten zählen aber auch die Produktionsmaterialien, aus denen die Hauptprodukte
hergestellt werden (Alu-Profile, PU-Schaum, Imprägnierstoffe, Kleber usw.) sowie
Consulting und Projektmanagement.
4.1 BeeComp LivMo System
Das BeeComp LivMo-System besteht aus speziellen 30mm starken Wabenplatten mit zwei
strapazierfähigen Deckschichten, die mit patentierten Aluminiumprofilen eingefasst sind.
Diese Profile ermöglichen einen werkzeuglosen Aufbau der Schnellbauhäuser in rund 30
Minuten. Standardmäßig sind die LivMo’s 24 qm groß, haben eine abschließbare Tür, zwei
Isolierglasfenster und halten auch den widrigsten Witterungsverhältnissen stand. Optional
sind LivMo’s in einer schwimmfähigen Version mit Trinkwasseraufbereitung speziell für
Überschwemmungsgebiete erhältlich. Für alle LivMo‘s gibt es reichhaltiges Zubehör von
Innenausstattung bis hin zu Solarpaneelen, die in die Dachschicht eingebaut und damit vor
Diebstahl geschützt sind. Sie sind leicht zu transportieren und auch von ungeübten Helfern
ohne besondere Kenntnisse in kürzester auf- und abzubauen.
Das LivMo ist so konstruiert, dass 14 komplette
LivMo-Bausätze inklusive Fußboden in einen
40-Fuß Seecontainer passen, ohne Fußboden
sogar 22! Das spart erhebliche Transportkosten
und Zeit.
Das Produkt LivMo trifft den derzeitigen
Bedarf an preiswertem und dennoch
komfortablem Wohnraum gerade in
der Dritten Welt und Schwellenländern,
aber ganz besonders in
den Krisengebieten dieser
Welt.
7
Nach Schätzungen des Hilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) besteht derzeit ein
Bedarf von mehreren Millionen Kleinsthäusern weltweit der täglich weiterwächst. Wir haben
mit dem System LivMo ein Produkt entwickelt, das sowohl unter humanitären wie unter
wirtschaftlichen Aspekten in diese Zeit passt, wie kaum ein anderes.
Das LivMo-System gibt es in vielen unterschiedlichen Größen, Farben und auch als Containerversion.
4.2 BeeComp S100-System
Beim BeeComp S100-System handelt es sich um ein
ähnliches System wie beim LivMo, jedoch werden hier
Sandwich-Platten mit einer Stärke von 100 mm
verarbeitet. Die Platten bestehen aus einem speziell
behandelten Wabenkern, der mit feuerfestem
PU-Schaum verfüllt und zwischen zwei
umweltfreundlichen Deckschickten fixiert ist.
Auch diese Platten sind von patentierten
Aluminiumprofilen eingefasst. Anders als
beim LivMo System werden diese Profile
nicht nur gesteckt, sondern durch Nieten
miteinander verbunden und ermöglichen so
eine individuelle Gebäudeform und erlauben
sogar eine mehrgeschossige Bauweise. Bei mehr
als zwei Geschossen, kommt eine stützende Stahlkonstruktion
zum Einsatz. Raumklima, Stabilität und
Isolierung stehen konventionell errichteten Gebäude in
nichts nach. Jedoch weichen Preis, Bauzeit und Mobilität
ganz erheblich von konventionellen Gebäuden ab.
4.3 BeeComp LivCo System
Unsere Wohn-/Bürocontainer LivCo sind nach dem gleichen Prinzip aufgebaut wie das
LivMo. Auch hier werden alle Teile nur gesteckt. Der LivCo wird ohne Werkzeug und ohne
Spezialkenntnisse von zwei bis drei Personen aufgebaut und kann beliebig mit weiteren
LivCo’s verbunden werden. Auch eine mehrgeschossige Bauweise ist möglich.
Im Gegensatz zu den anderen Anbietern von Wohn- und Bürocontainern gibt es den LivCo
auch mit einem Satteldach. Das gibt mehr Stauraum und ein besseres Raumklima. Auch der
LivCo wurde für eine Transportoptimierung entwickelt. So können 16 komplette LivCo’s mit
exakt den gleichen Maßen in einem einzigen Seecontainer von gleicher Größe transportiert
werden (Beispiel: 16 LivCo 20 Fuß passen in einen 20-Fuß Seecontainer).
8
4.4 BeeComp Modulhaus System
Das BeeComp Modulhaus System basiert
auf einer dreischichtigen Sandwichplatte deren
Kern eine 50mm Isolierplatte bildet, die jeweils auf
beiden Seiten mit bis zu 24mm dicken Wabenplatten zu einer
Systemplatte verklebt ist. Dieses dreischichtige Paneel wird im
BeeComp Modulhaus-System als Wand-, Decken- und Bodenpaneele
eingesetzt. Im Boden- und Deckenbereich sind die einzelnen Paneele Platten mit
verstärkten Verbindungsplanken unterteilt. Alle Plattenfelder sind rundum mit einer
Nut versehen deren Breite der Dicke des Isolierkernes entspricht. Die dazu gehörigen
Federn, im horizontalen Bereich, Rechteckprofile im vertikalen Bereich. Zwei unterschiedliche
Formprofile nehmen auch evtl. erforderliche Kabel- und Kleinrohrtrassen auf. Die
Federn sind mit eingearbeiteten Dichtungslippen versehen und werden werksseitig jeweils
mit dem entsprechenden Wand-, Boden-, oder Deckenpaneel verklebt. Türen und Fenster,
sowie Filterplatten-Elemente für die kontrollierte Be- und Entlüftung der Hausmodule sind
werksseitig in die Wandpaneele eingebaut.
Das System ist eine simple Nut- und Federkonstruktion auf Steck- und Klippbasis, das mit
Spannelementen zwischen der Boden- und den Deckenpaneelen gesichert ist.
Das Standardraumraster bildet immer Wohnflächenblöcke, die im Innenmaß 32 m² Wohnfläche
pro Block, einmal unterteilbar, mit einer lichten Deckenhöhe von 2,4 m bieten.
Vorkonfigurierte Energiemodule, Sanitärmodule und Treppenmodule sind beliebig integrierbar,
die Steifigkeit der Paneel Konstruktion erlaubt eine zweigeschossige Bauweise ohne
weitere Stützelemente. Es können Einzelhäuser, Doppelhäuser und Reihenhäuser einstöckig
oder zweistöckig mit diesem Standardraumraster gebaut werden.
Ein Fundament oder eine ebene Bodenfläche sind für das BeeComp Modulhaus System
nicht erforderlich. In einem vorgegebenen Raster werden mitgelieferte Erdanker mit unterschiedlicher
Länge in den Boden „eingeschraubt“.
Unebenheiten und Geländegefälle können so ausgeglichen werden. Alle Erdanker sind mit
einer eigenen Nivellierplatte versehen, die, einmal eingestellt, die ebene Auflagefläche für
das Bodensystem aus Bodenpaneelen und Verbindungsplanken bildet.
Auf den jeweiligen oberen Deckenpaneelen kann ein leichtes Beschattungsdach als z.B.
Satteldach mit integriertem Photovoltaik-System aufgesetzt werden.
Das BeeComp Modulhaus-System widersteht Tropenkonditionen, Kälte und ist weitgehend
erdbebensicher.
Ein Standardraumraster-Haus (32 m² Wohnfläche) kann von vier Personen in einem Tag
aufgebaut werden
9
4.5 BeeComp Produktionsmaterialien
Produktionsmaterialien werden BeeComp an die Anlagenbetreiber geliefert. Dabei handelt
es sich um Handelswaren mit regulären Gewinnspannen. Gleichzeitig kann über die Belieferung
der Anlagenbetreiber sichergestellt werden, dass unsere Qualitätsstandards eingehalten
werden.
Zu den Produkt-Hauptgruppen zählen:
• Aluprofile
• PU-Schaumkomponenten
• Granulate
• Zubehörteile für die Produkte (Fenster, Türen…)
• Verbrauchsmaterialien für die Maschinen
• etc…
5 Maschinen / Anlagen / Fabriken
Unsere Konzerntochter BeeComp RHI steht seit vielen Jahren für Präzision und Qualität im
Maschinenbau. Im Maschinenbauzentrum in Hückeswagen werden unter dem Begriff
„Made in Germany“ in zwei großen Hallen auf mehr als 5.000 Quadratmetern die Maschinen
gebaut, auf denen unsere Produkte hergestellt werden. Von Hückeswagen in der Metropolregion
Rhein-Ruhr bei Köln verschicken wir die Anlagen in die ganze Welt. Dabei kommt uns
die zentrale Lage der Produktionsstätte sehr zu Gute. Das Luftfrachtdrehkreuz Köln/Bonn
ist nur wenige Kilometer entfernt, die wichtigsten Auto- und Eisenbahnverbindungen in alle
Richtungen sind in unmittelbarer Nähe und der Rhein für
Schifftransporte ist nur 20 Kilometer entfernt. Somit haben
wir auch logistisch die besten Voraussetzungen für unser
geplantes Wachstum.
Bei BeeComp RHI werden einzelne Komponenten wie Plasmascheideanlagen,
computergesteuerte Fräsen, druckluftbetriebene
Ablagetische, Beschnitteinheiten, Pressen,
Transport- und Fördereinrichtungen und vieles mehr
hergestellt. Aus diesen Bauteilen und weiteren Komponenten
entstehen dann die nachfolgend beschriebenen
Fertigungsanlagen.
Sämtliche Fertigungsanlagen können miteinander
kombiniert und so je nach Einsatzziel zu kompletten
Fabriken zusammengestellt und betriebsfertig ausgeliefert
werden.
10
5.1 Beispielhafter Aufbau einer Hausbau-Fabrik
• Wareneingang
• Lager für PU, Alu-Profile, Fenster etc.
• Modula-Presse mit PU-Einspritzung oder PU-Klebeeinheit
• Ablagemöglichkeit / Ruhezone Sandwichplatten
• CNC–Plattenfräse zur Bearbeitung der Wand-/ Dach- und Bodenplatten
• Plattenwagen / Regalwagen
• CNC-Doppelgehrungssäge 6.000 mm
• CNC Vier-Achsen Bearbeitungszentrum
• Konfektionierung
• Hilfsgeräte Montagehilfen
• Versand Warenendkontrolle / QS
5.2 BeeComp-1 (BC-1) Anlage zur kontinuierlichen und diskontinuierlichen
Herstellung von speziell imprägnierten Wabenplatten.
Das Endprodukt dieser Anlage ist ein im Markt schon gefragtes „Halbzeug“, aber auch das
Eingangsprodukt für die BeeComp-2 dem zweiten Modul einer Fertigungsstraße. Die
Eingangsprodukte zu dieser Anlage sind nicht expandierte Papierwaben und die Materialien
für die chemische Veredelung. Sie werden von BeeComp in Form der unter 6. beschriebenen
Supply-Packages geliefert.
11
5.3 BeeComp-2 (BC-2) Doppelbandpresse zur kontinuierlichen und
diskontinuierlichen Herstellung von Sandwichplatten
Das Endprodukt der BeeComp-2 sind vermarktungsfähige Sandwichplatten mit einem
Papierwabenkern zur Weiterverarbeitung in anderen Produkten. Es ist aber auch das
Eingangsprodukt für die BeeComp-3 dem dritten Modul einer Fertigungsstraße. Die
Eingangsprodukte zur BeeComp-2 sind das Endprodukt aus der BeeComp-1 plus von
BeeComp zugelieferte Deckschichten in der Form der unter 6. beschriebenen Supply-
Packages.
5.4 BeeComp-3 (BC-3) Modula Anlage, zur Herstellung von
Multi-Sandwichplatten für höherwertige Hauswandsysteme
BeeComp-3 erstellt Wand-, Decken-, und Bodenpaneele für das BeeComp Modulhaus
System. Das Eingangsprodukt sind Sandwichplatten aus der Bee􀀀 Comp-2, plus selbst
hergestellter oder zugekaufter Isolierkernplatten.
5.5 BeeComp-4 (BC-4) Anlage zur Herstellung spezieller Deckschichten
für den Einsatz in allen BeeComp Produktbereichen
Diese Anlage kann ein integriertes Modul einer kompletten Fertigungsstraße aus
BeeComp-1,-2 und -3 sein, kann aber auch autark zur industriellen Herstellung von speziellen
Deckschichten z.B. aus nicht brennbaren Materialkompositionen eingesetzt werden.
12
6 Supply-Packages
Alle Supply-Packages sind auf die verschiedenen Kundenwünsche oder die Endprodukte
der Fertigungsstraßen zugeschnitten. Es handelt sich um Zulieferpakete, wie z. B. nicht
expandierte Papierwaben, Chemikalien zur Veredelung oder Granulat-Mischungen mit z. B.
Reismehlbeimischungen.
6.1 Supply Package-1
BeeComp Zulieferpaket für die LIVMO und LIVCO Anlagen.
6.2 Supply Package-2
BeeComp Zulieferpaket für die BeeComp-1 Anlagen.
6.3 Supply Package-4
BeeComp Zulieferpaket für die BeeComp-2 Anlagen.
13
7 Dienstleistungen
Wir helfen unseren Kunden und Partnern erfolgreich
zu sein und stellen Ihnen unsere Expertise und
Erfahrung von den ersten Überlegungen über die
erfolgreiche Produktionsaufnahme bis zum hin zum
jährlichen Review zur Verfügung.
7.1 Consulting
Ob bei der Festlegung des bestgeeigneten Standorts oder der Beschaffung von Fördermitteln
für neue Betriebsanlagen irgendwo auf dieser Welt, ob beim Aufbau eines neuen lokalen
Vertriebsnetzes oder der Bevorratungsplanung stehen wir fest an der Seite unserer Kunden
und Partner.
7.2 Projektmanagement
Die sorgfältige Planung der Errichtung und Einführung eines neuen Werks, des Personalbedarfs,
der zeitlichen und logistischen Abläufe sind Voraussetzung und Garant für einen
reibungslosen und erfolgreichen Geschäftsbetrieb. Unsere Projektmanager stehen dafür
bereit.
7.3 Wartungsverträge
Zur Aufrechterhaltung eines reibungslosen Produktionsbetriebs ohne ungeplante Unterbrechungen
ist die regelmäßige Instandhaltung und Routinewartung unserer komplexen Anlagen
unabdingbar. Hierzu stellen wir unseren Kunden und Partnern entsprechende Wartungsverträge
zur Verfügung. Je nach Reaktionszeit
und garantierter Wiederaufnahme des Betriebs
kommen unterschiedlich Modelle mit unterschiedlichen
Vergütungsmodellen zum Einsatz.
7.4 Lizenz- / Royalties-Management
Für die Fertigung und den Vertrieb unserer
Produkte können je nach Betriebsmodell
Lizenzgebühren anfallen. Hier stellen
wir unterschiedliche Modelle von der
zeitlich befristeten Einmalzahlung
bis zur Abgabe je produzierter
Einheit zur Verfügung.
14
8 Personelle Voraussetzungen
Das Management-Kernteam der BeeComp Technologies Inc.
besteht aus sieben Personen, die sich auf die Bereiche
Management, Technik, Chemie und Vertrieb verteilen. Die Steuerung
des Unternehmens liegt bei unseren beiden Vorständen
Rainer Völmle (CEO) und Dr. Horst Neis (CFO).
Rainer Völmle ist seit 2015 CEO der Beecomp. Er hat Logistik
(DLA) studiert und mehr als 30 Jahre Berufserfahrung in der
Leitung von großen Unternehmen und seinem Spezialgebiet
Logistik gesammelt. Zu seinem Verantwortungsbereich gehören
unter anderem Ausgabe und Verwaltung der Aktien, Einhaltung
der SEC-Konformität, Führung der Company Minutes,
Geschäftsberichte und Sitzungsprotokolle sowie die Einberufung
und Durchführung von Board Meeting und Hauptversammlungen.
Außerdem die Pflege von Kontakten zu Verbänden
und der Presse sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Das Ressort
Technik ist ebenfalls dem CEO unterstellt.
Dr. Horst Neis wurde erst vor kurzem in den Vorstand der
BeeComp als CFO berufen und verantwortet im Hause
BeeComp die Themen Finanzen und Rechnungswesen, Personal,
Vertragswesen und Compliance. Außerdem Beteiligungen
und Verbundunternehmen sowie Produktion und Vertrieb. Er
hat Wirtschaftsinformatik, Informatik und Volkswirtschaft
studiert und war den größten Teil seines Berufslebens als Berater
bei großen Banken und Versicherungen aber auch in namhaften
Industrie- und Handelsunternehmen tätig. Seine
Schwerpunkte sind Organisation und Rechnungswesen. Herr
Dr. Neis ist seit 2016 Alleingeschäftsführer der beiden Tochterunternehmen
RH Industries GmbH und Rapid-House International
GmbH und gehört dem Board of Directors der BeeComp
Inc. an.
15
Udo Wulf und Herbert Reck sind beide Mitglieder des Board of
Directors und verantworten den Bereich operative Technik.
Udo Wulf ist Diplom-Ingenieur Maschinenbau mit Schwerpunkt
im Schiffs- und U-Bootbau. Er ist zuständig für die Entwicklung
neuer Marktsegmente und führend beteiligt an der Entwicklung
des BeeComp Modulhaus-Systems. Mit seinen fast 40 Jahren
Berufserfahrung ist er einer der international renommiertesten
Experten für modularen Bau im Bereich „Naval Architecture &
Alternative Energies“. Er war unter anderem Gründungs-gesellschafter
und Geschäftsführer mehrerer erfolgreicher Unternehmen
und Spezialist für die Erarbeitung von Synergie-Effekten
mit den Marktsegmenten „Wasserstoffelektrolyse“ und „Brennstoffzellen-
Hybridtechnik“. Als Gesellschafter und Geschäftsführer
der global tätigen Ingenieurgesellschaft SCHIFF-KO
GmbH war er im Onshore- und Offshore Bereich insbesondere
für die Entwicklung von Leichtbautechnologien aktiv. Herr Wulf
verantwortet den technischen Sektor der BeeComp als Director.
Ihm zur Seite steht Herbert Reck als Berater und Member of
Board of Directors. Herr Reck ist Gründungsgesellschafter der
RH Industries GmbH und der Recksystems, die mittlerweile zu
100 % zur Beecomp Gruppe zählen. Reck ist der Entwickler der
Systeme BeeComp-Livmo, BeeComp LivCo und
Be-eComp-S100 sowie einer Vielzahl von neuartigen Plattensystemen
und Schäumen. Herr Reck ist Werkzeugmacher- und
Büchsenmachermeister. In seinem gut ausgerüsteten Labor
entwickelt er ständig neue Werkstoffe, die er dann im hauseigenen
Testlabor mit seinen Mitarbeitern auf ihre Praxistaug-lichkeit
hin prüft. Sein großes Interesse an Verbundwerkstoffen
führte dazu, dass er neuartige Verbindungen schuf, die bisher
mit mehr als 40 selbstentwickelten und angemeldeten Profilen
zu den heutigen Hausbautypen führten. Heute ist sein Maschinenbau
speziell auf diese Verbundstoffe und den Systemhausbau
ausgerichtet.
16
Für den globalen Vertrieb und das Business Development
zeichnet Felix E. Müller verantwortlich. Der geborene Schweizer
steuert aus der Vertriebszentrale in Zürich / Schweiz den weltweiten
Vertrieb mit den heutigen Standorten in Griechenland,
Chile, Indonesien, Vietnam und Ghana. Weitere Vertriebsstandorte
kommen laufend hinzu. Herr Müller ist studierter Banker
und war nach seinem Studium für mehrere Großbanken in der
Schweiz tätig. So z.B. im Security-Bereich der Credit Suisse
und als Business Analyst bei Citibank/Citicorp bis er mit den
Erfahrungen aus rund 20 Jahren im strategischen Bankgeschäft
in den Vertrieb großer Unternehmen wechselte. Seit
2016 stellt er seine Erfahrung und seine Kontakte nun in den
Dienst der BeeComp Gruppe. Mit Herrn Müller haben wir einen
Profi gewonnen, der die internationa-len Märkte schnell und
zielgerichtet für uns öffnen und gewinnen wird.
Marcel Schubiger stammt wie Herr Müller aus der Schweiz und
ist für die Themen Verfahrenstechnik und Ingenieurswesen im
Hause BeeComp zuständig. Der Maschinenbauingenieur hat
große Erfahrung in der Kunststoff-Chemie und hält mehrere
Patente in der Verfahrenstechnik mit lösemittelfreien reaktiven
Kunststoffe. Herr Schubiger ist spezialisiert auf das Thema
«Lightweight Engineering» (effizientes Zusammenspiel von
neuen Leichtbau-Werkstoffen und der Energie-Effizienzsteigerung,
z.B. Leichtbau-Solarzellen, recyclingfähige Windturbinenblätter
oder superisolierende Kern-Werkstoffe im Sandwich-
Verbund). Wie alle im Hause BeeComp legt Herr Schubiger
größten Wert auf den nachhaltigen Einsatz von Werkstoffen,
wie auch eine optimierte Verfahrenstechnik für grossvolumige
Anwendungen.
17
Thomas Fünfgeld, ist Industriemeister für Energie- und Elektrotechnik
und Vertriebsleiter (SGD). Er leitet den Bereich Projektmanagement
und Professional Services. Zu diesem wichtigen
Aufgabengebiet gehören die Planung und Einführung neuer
Anlagen, sowie die Betreuung der Kunden bei technischen
Fragen. In seinem Bereich befindet sich auch das Supportcenter,
das den Kunden aus aller Welt rund um die Uhr an sieben
Tagen der Woche hilfreich und kompetent zur Seite steht.
Außerdem stellt er ein wichtiges Bindeglied zwischen Markt
einerseits und Marketing und Vertrieb andererseits dar. Bevor
wir Herrn Fünfgeld für uns gewinnen konnten, war er mehr als
25 Jahre lang für marktführende Unternehmen der Automatisierungstechnik,
u.a. der SIEMENS AG, als Produkt- und Business
Development-Manager von Automatisierungssystemen
für chemische und pharmazeutische Produktionsanlagen tätig.
18
9 Markteinschätzung
9.1 Wettbewerbssituation
Am internationalen Markt gibt es eine Vielzahl vom Mitbewerbern um die Gunst der Kunden.
BeeComp braucht diesen Vergleich nicht zu scheuen. Unsere Anlagen und Produkte sind
nicht nur die modernsten und dem Markt mit Abstand am besten angepassten Produkte,
sondern sie sind auch in Preis-/Leistungsverhältnis so führend, dass auch klassische Billiglohnländer
nicht günstiger im Markt auftreten können, wenn sie auch nur in die Nähe der
Qualität unserer Produkte kommen wollen.
Bei uns stimmt einfach alles! Es beginnt bei den Transportkosten (22 komplette LivMo’s in
einem Seecontainer), geht über die Qualität und die Internationale Zertifizierung aller
Produkte bis hin zur Langlebigkeit und dem Recycling am Ende des Lebenszyklus.
Unsere Techniker und Chemiker entwickeln und optimieren neue Produkte, so dass wir den
anderen immer eine Nasenlänge voraus sind und bleiben werden. Das ist der beste Schutz
vor billigen Nachahmern und Plagiaten!
9.2 Zielgruppen
Grundsätzlich lassen sich drei Zielgruppen für unsere Produkte voneinander unterscheiden.
Die größte Zielgruppe ist die der Unterprivilegierten in der Dritten Welt. Die Probleme durch
explosionsartig wachsende Überbevölkerung, die aktuelle Völkerwanderung, immer häufigere
Naturkatastrophen und Starkwetterereignisse können mit konventionellen Mitteln
nicht gelöst werden. Unsere Produkte helfen dabei, sie zu lösen.
Großer und ständig steigender Bedarf besteht aber auch
im Bereich kostengünstigen Wohnraums zum dauerhaften
Wohnen. Hier setzt unser Produkt BeeComp
S-100 neue Maßstäbe.
Unsere Wabenplatten bilden die Grundlage für
unsere Hausprodukte, aber sie können auch
in vielen anderen Bereichen eingesetzt
werden: im LKW-Bau, für Fußböden und
Wand-/Fassadenbehänge, bei Wohnwagen
und Wohnmobilen und
vieles mehr.
19
9.3 Vertriebskonzept
Der Vertrieb von Produktionsanlagen,
Produkten und Dienstleistungen wird über die
Konzerntochter BeeComp Rapid-House International
durchgeführt. Für Europa bestehen direkte und
indirekte Vertriebskanäle über Vertriebspartner. Derzeit
befinden sich Vertriebszentren in Zürich / Schweiz, in
Athen / Griechenland und Santiago de Chile/Chile. Das
Vertriebsnetz wird laufend weiter ausgebaut, geplant ist die Ausweitung des direkten und indirekten
Vertriebs im Jahr 2018 auch in die USA.
Im sonstigen außereuropäischen Ausland konzentrieren wir uns ausschließlich auf den indirekten
Vertrieb über Partner. Derzeit haben wir Vertriebspartner für Afrika, Südamerika und
Südostasien.
Vertriebliche Zielgruppen sind derzeit Hilfsorganisation und regierungsnahe Organisationen
wie Technisches Hilfswerk in Deutschland und Österreich, DEZA=Direktion für Entwicklung
und Zusammenarbeit in der Schweiz, aber auch lokale Organisationen wie das Katastrophenhilfscorps
in Umbrien. International stehen wir mit großen Organisationen wie dem UNHCR
und dem Roten Kreuz in Verbindung.
Insbesondere für die Gebiete außerhalb der EU sieht unser Konzept unter dem Motto „Hilfe-
zur-Selbsthilfe“ vor, zusammen mit lokalen Partnern vor Ort Fabriken für die Fertigung
unserer Produkte aufzubauen und zu betreiben. So schaffen wir gemeinsam Arbeitsplätze in
den jeweiligen Ländern, helfen dabei, das dortige Bruttosozialprodukt zu steigern, den Menschen
zu stabilen Arbeitsplätzen und gutem Wohnraum.
9.4 Standortwahl
Gegründet wurde die BeeComp im Jahr 2015 In Austin, Texas, USA. Nach der Anlaufphase
begannen im Herbst 2016 die Verhandlungen mit dem deutschen Maschinenbauunternehmen
RH Industries GmbH in Hückeswagen nahe Köln und dem ebenfalls deutschen Produktions-
und Vertriebsunternehmen Rapid-House International GmbH mit Sitz in St.
Goarshausen, der schönen Loreleystadt am Mittelrhein. Mittlerweile sind die
Verhandlungen abgeschlossen und beide Unternehmen gehören zu 100 %
zur BeeComp-Gruppe. Nach der Sitzverlegung der Rapid-House
International entstand unser BeeComp Technologie,- Entwicklungs-
und Fertigungszentrum aller BeeComp Gesellschaften in
Hückeswagen.
Hier werden sowohl unsere Anlagen und Fabriken gebaut und
weiterentwickelt als auch unsere Produkte hergestellt und in die
ganze Welt
20
Von unserer europäischen Vertriebszentrale in der Schweiz und unserer deutschen Repräsentanz
in Düsseldorf aus werden die weltweiten Vertriebs- und Marketingaktivitäten koordiniert.
Für 2019 ist die Eröffnung unseres ersten eigenen Produktionsstandorts in den USA geplant,
so dass wir alle Möglichkeiten voll ausschöpfen können, die uns die beiden Standorte
Deutschland und USA bieten.
9.5 Zukunftsaussichten
Alle einschlägigen Fachverbände und Fachorgane stimmen in der Aussage überein, dass
der Markt für mobiles Wohnen und Leichtbauhäuser erst am Anfang seiner Entwicklung
steht und explosionsartig wachsen wird. Die Grundlage aller unserer Produkte ist die
Bienenwabe, wie sie die Natur in unvergleichlicher Perfektion hervorgebracht hat. Sie ist
leicht und ungeheuer stabil. Auf Basis der Waben in Verbindung mit unseren Weiterentwicklungen
sehen wir einen riesigen Markt entstehen, der auch von den Metropolen dieser Welt
nicht haltmacht. Man denke nur an den ungenutzten Lebensraum hoch oben auf den
Dächern von Wolkenkratzern oder den Ausbau von Industriegebäuden unter Beibehaltung
der historischen Fassaden.
Den größten Markt sehen wir allerdings im Bereich humanitärer Hilfeleistung. Darf man den
Untersuchungen und Hochrechnungen der Spezialisten des UNHCR Glauben schenken,
werden immer mehr Kleinsthäuser und Notunterkünfte benötigt. Ein Markt, der nicht allein
von uns und unseren Partnern abgedeckt werden kann, sondern viel Raum für Wettbewerb
lässt.
Wir sind für diese Herausforderung gewappnet und werden für alle Anforderungen bereitstehen.
Schon heute wird in unseren Labors an der nächsten Generation unserer Produkte
gearbeitet.
Wer heute dabei ist, wird morgen
erfolgreich sein, sei es als Partner
oder als Aktionär!
21
10 Rechtsform / Unternehmensstruktur
Die BeeComp Technology Inc. ist eine US-amerikanische Aktiengesellschaft und unterliegt
dem strengen US-amerikanischen Recht und damit auch der Überwachung durch die U.S.
Securities And Exchange Commission (SEC). Dadurch ist gewährleistet, dass jeder Cent der
Anleger kontrolliert und nur der Sache dienend verwendet wird.
Die deutsche Repräsentanz der BeeComp Inc. ist keine rechtliche selbständige Einheit, sondern
gehört direkt dem Mutterhaus an. Sie unterliegt somit den gleichen strengen Regeln
wie die Muttergesellschaft.
Anders ist es bei den beiden deutschen Tochtergesellschaften. Bei Ihnen handelt es sich um
eigenständige Gesellschaften nach dem ebenso strengen deutschen Recht. Beide haben die
Rechtsform der GmbH, deren Stammkapital voll eingezahlt ist. Ihre Geschäftsanteile stehen
zu 100 % im Eigentum der BeeComp Inc. Muttergesellschaft. Es bestehen Gewinnanführungsvereinbarungen
von den Tochtergesellschaften an die Mutter.
Alle weiteren Akquisitionen und Beteiligungen werden auch künftig nach diesem Muster
vorgenommen, so dass alle relevanten Entscheidungen immer aus der BeeComp Technologies
Inc. getroffen werden.
Das gilt auch für die bereits erwähnten und geplanten Beteiligungen and weiteren Produktionsanlage
von Partnern.
22
11 Genehmigungen / Zertifikate
Unsere Produkte und Anlagen verfügen über alle erforderlichen internationalen Zertifikate
(GS, TÜV, VDE, COC) oder individuelle international ankerkannte Zertifikate von Lloyds
Register.
12 Flächen / Räume
Der Sitz der Gesellschaft befindet sich in Austin, Texas, USA.
Unsere Entwicklungs-, Produktions- und Vertriebszentrale ist in Hückeswagen inmitten der
Metropolregion Rhein-Ruhr. Sie umfasst derzeit ein Bürogebäude und drei Fertigungs- und
Produktionshallen im Gewerbegebiet Wiehagen unweit der Autobahn A1. Das Fracht-Drehkreuz
Köln-Bonn Airport ist nur ca. 20 Kilometer entfernt und die Verlademöglichkeiten für
den Schiffstransport ebenfalls ca. 20 km. Schienenanbindung ist im Ort gegeben.
Derzeit sind die Gebäude und Hallen gemietet, wir stehen jedoch bereits in Kaufverhandlungen
mit den heutigen Vermietern. Sobald die erforderlichen Gelder bereitstehen, kann der
Erwerb erfolgen. Im Anschluss wird eine weitere Halle mit ca. 2.000 qm an die heutigen
Hallen angebaut. Pläne für die Verlagerung bestimmter Produktionen in das europäische
Ausland mit deutlich geringeren Herstellungskosten liegen bereits vor. Noch im Herbst 2017
werden wir ein Blockheizkraftwerk (BHKW) errichten und in Betrieb nehmen. Das BHKW
trägt zur Nachhaltigkeit unserer Produkte ebenso bei, wie die
Solarstromanlage auf den Dächern unserer Hallen. Diese und
andere ökologische Aspekte verleihen unseren Produkten
eine äußerst umweltfreundliche Gesamt-Energiebilanz.
Die Räumlichkeiten und BeeComp
Repräsentanz in Düsseldorf sind
ebenso gemietet wie die Räume
der Vertriebszentrale in Zürich,
Schweiz. Ein Erwerb ist nicht
geplant.
23
13 Finanzplan
24